Loader Roomlala

Was sollte ich mir in Myanmar anschauen?

Reisen | Urlaub | 23/05/18

Wenn Sie nach einem neuen, unbereisten Land in Südostasien suchen, warum besuchen Sie nicht Birma? Dieses Ziel verspricht einen Urlaub voller Entdeckungen und Abenteuer. Zu den wichtigsten Zielen gehört die Stadt Yangon, die man sich unbedingt anschauen sollte. Es ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region und ist das wichtigste Handelszentrum des Landes. Zu den wichtigsten Hauptattraktionen dieser großartigen Stadt gehört die glänzende Shwedagon-Pagode. Dieser Ort der Verehrung der Burmesen beherbergt die beeindruckende Stupa "Shwedagon" ("Gold" in der Landessprache). Im Tempel finden Sie das kostbare Haar von Buddha. An der Spitze des Gebäudes sehen Sie eine Vielzahl von hängenden Edelsteinen, die mehr als eine Milliarde Dollar wert sind. Um die mystische Atmosphäre dieses Heiligtums vollständig zu erleben, ist es ratsam, am Ende des Nachmittags dorthin zu gehen.

Kyaikto, ein interessantes Stadt

Während einer Reise durch Myanmar (ehemals Birma), sind Touristen in der faszinierenden Stadt Kyaikto willkommen, die sich im Süden des Landes im Staat Môn befindet. Diese Stadt beherbergt den berühmten goldenen Fels, der ein wichtiger Ort in der buddhistischen Kultur ist. Wenn die Mönche kommen zum meditieren dorthin kommen, bringen sie Blattgold mit, streicheln und bedecken diesen Monolith damit. Der Legende nach hat Buddha einem Einsiedler bei einem Besuch eine Haarsträhne überreicht. Dieser Einsiedler überreichte die Haarsträhne dem König mit dem Wunsch, diese in Form eines Einsiedlerkopfes in einem Felsen zu verankern. Der vorhergesagte Stein wurde mit dem Einwirken der übernatürlichen Kräfte der königlichen Vorfahren auf dem Grund des Meeres gefunden. Er wurde dann ideal platziert und es ist die Haarsträhne, die ihn daran hindert, den Hügel hinunter zu rollen. Diese Sehenswürdigkeit ist für Backpacker gegen eine geringe Gebühr zugänglich. Diese müssen jedoch die Stille und die Meditation der Pilger respektieren.

L'imposant Rocher d'Or

Der Anriff auf die Juwelen von Bagan

Auf Ihrer Tour Durch Birma haben Sie die Möglichkeit, die Wunder von Bagan zu entdecken. Vom 11. bis ins 13. Jahrhundert war diese Stadt die Hauptstadt des Königreichs Myanmar. Sie beherbergt eindrucksvolle Überreste, die zu den wichtigsten archäologischen Funden Asiens gehören. Dort können Sie über 2000 Heißluftballons beobachten. Es ist auch möglich, einige dieser Pagoden mit dem Fahrrad zu erkunden. Etwa fünfzig Kilometer von der Stadt entfernt befindet sich Popa, die Heimat der 37 Schutzgeister. Diese Stadt ist wegen ihres grünen Waldes berühmt als eine Oase der Frische. Auf dem Weg dorthin, können Sie Bauernhöfe besuchen, um die Herstellung die Palmenalkohol und die Lebensweise der Landleute zu beobachten.

La Pagode Shwedagon, un paysage à couper le souffle Autor: Roomlala